Indienreise Fortsetzung Teil 2

India Gate im Smog oder Nebel?

Wie bereits erwähnt, gehen die Meinungen über Indien sehr weit auseinander. Nach 11 Stunden Flug mit Umsteigen in Dubai erwartete ich also mit großer Spannung  die Landung in Delhi, genauer gesagt in New Delhi. Leider sah man aus dem Flugzeug nichts von der Stadt. Ein Wolkenteppich lag über der Stadt. Wie sich später herausstellte befand sich die ganz Stadt im Nebel. Ob dieser Nebel nun rein witterungsbedingt oder schlicht und ergreifend Smog war, wollte uns keiner genau sagen.

Meine Umhängetasche Hannover 3 hat sich bereits bei der Einreise bestens bewährt. Ich weiß nicht, wie oft ich Reisepass und Bordkarte vorzeigen musste, aber ich weiß, wie ärgerlich es ist,  wenn man lange danach suchen muss. Aber Reisepass, Bordkarte und Reiseunterlagen Weiterlesen

Indienreise – Teil 1

Ende November war es soweit: Wir flogen nach Indien. Meine Erwartungen waren unterschiedlich. Einerseits wollte ich endlich mal wieder einen erholsamen Urlaub verbringen und andererseits auch Neues erfahren.

Ein wenig habe ich im Vorfeld von Freunden und Kollegen über Indien gehört. Die Meinungen über diesen Subkontinent mit 1,2 Milliarden Menschen waren vielfältig. Von „total faszinierend“ bis „da war ich das letzte Mal“.  Nun ja, ich wollte mir ja schließlich ein eigenes Bild machen.

Die großen Fragen stellen sich aber zunächst vor der Reise:

Was nehme ich mit?

Nicht zu viel.

Was brauche ich?

Hannover Messengerbag 3 in Indien

Hannover goes India

Ich möchte viele Fotos schießen, mir ein paar Notizen machen, vielleicht auch ein paar Skizzen anfertigen und mit der westlichen Welt in Kontakt bleiben. Das heißt also Spiegelreflexkamera, zwei Objektive, Schreibmappe, Stifteset, iPhone und iPad nebst umfangreichen Zubehör, wie Ladegeräten, Adaptern und Speicherkarten. Und dann noch Sonnenbrille, Geldbörse, Reisepass und andere Reisedokumente.

Und so stellt sich die finale Frage:

Welche Tasche nehme ich mit nach Indien?

Sie muss auf jeden Fall den gesamten oben beschriebenen Inhalt sicher, zuverlässig und bequem transportieren:

sicher

denn sie soll Taschendieben kein leichtes Spiel betreiben und den Inhalt gut schützen

zuverlässig,

denn sie darf nicht kaputt gehen und muss dementsprechend robust sein (oder gibt es in Indien eine BREE Filiale?) Weiterlesen

Mit Goethe durch Rom

 Meine Urlaublektüre in diesem Jahr ist Goethes Italienische Reise. Das ist vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, aber diesen Sommer verbringen mein Mann und ich eine Woche in Rom. Die üblichen Reiseführer hatte ich schon ausreichend zu Rate gezogen und darum hielt ich es für eine gute Idee mir noch einen anderen, älteren Blick auf die Stadt zu verschaffen.

Ich schaffe es allerdings nicht den Bericht Goethes über seine Fahrt von Karlsbad nach Rom während des Fluges auch nur komplett zu lesen. Allein daran wird deutlich wie sehr sich die Zeiten gewandelt haben. Goethe schreibt hin und wieder davon schnell voran zu kommen. Dennoch reist er vom 3. September 1786 bis 1. November desselben Jahres. Wir starten um 16.55 Uhr und landen um 19 Uhr. Ob wir dieselbe Freude empfinden bei unserem Glas Prosecco auf der abendlichen Dachterrasse unseres klimatisierten Hotels wie Goethe sie beim ersten Anblick der Stadt empfunden hat? Weiterlesen