Indienreise – Teil 1

Ende November war es soweit: Wir flogen nach Indien. Meine Erwartungen waren unterschiedlich. Einerseits wollte ich endlich mal wieder einen erholsamen Urlaub verbringen und andererseits auch Neues erfahren.

Ein wenig habe ich im Vorfeld von Freunden und Kollegen über Indien gehört. Die Meinungen über diesen Subkontinent mit 1,2 Milliarden Menschen waren vielfältig. Von „total faszinierend“ bis „da war ich das letzte Mal“.  Nun ja, ich wollte mir ja schließlich ein eigenes Bild machen.

Die großen Fragen stellen sich aber zunächst vor der Reise:

Was nehme ich mit?

Nicht zu viel.

Was brauche ich?

Hannover Messengerbag 3 in Indien

Hannover goes India

Ich möchte viele Fotos schießen, mir ein paar Notizen machen, vielleicht auch ein paar Skizzen anfertigen und mit der westlichen Welt in Kontakt bleiben. Das heißt also Spiegelreflexkamera, zwei Objektive, Schreibmappe, Stifteset, iPhone und iPad nebst umfangreichen Zubehör, wie Ladegeräten, Adaptern und Speicherkarten. Und dann noch Sonnenbrille, Geldbörse, Reisepass und andere Reisedokumente.

Und so stellt sich die finale Frage:

Welche Tasche nehme ich mit nach Indien?

Sie muss auf jeden Fall den gesamten oben beschriebenen Inhalt sicher, zuverlässig und bequem transportieren:

sicher

denn sie soll Taschendieben kein leichtes Spiel betreiben und den Inhalt gut schützen

zuverlässig,

denn sie darf nicht kaputt gehen und muss dementsprechend robust sein (oder gibt es in Indien eine BREE Filiale?) Weiterlesen

Im Grünen mit der Hannover 3

Sonntag. Ausflug ins Grüne. Ein paar Fotos machen. Irgendwo hinsetzen oder hinlegen und die letzten Sonnenstrahlen des Sommers oder die ersten des Herbstes genießen. Schnell alles zusammengesucht, was man immer meint unbedingt für einen Ausflug alles mitzunehmen: Notizbuch, Handy, Stifte, iPad,

Schlüssel, Geldbörse – und vor allem eine gute Kamera! Und eine gute Kamera heißt leider, dass es sich dabei vor allem um eine große sperrige Spiegelreflexkamera handelt.

Da ich aber keine extra Kameratasche mitnehmen wollte, brauchte ich eine Tasche, wo alles herein passt. Uns so fiel meine Taschenwahl auf die Hannover 3. Und in der Tat in die Hannover 3 passt nicht nur alles herein, sie ist dabei auch sehr leicht. Und auch dank des seitlich angebrachten Schulterriemens, lässt sie sich auch mit viel Inhalt immer noch sehr bequem tragen. Die Hannover 3 hat viele Fächer und auch ein Laptopfach, in das auch ein 13“ Laptop passt. Dann wird es allerdings Weiterlesen