BREE Sleeve 10 ganz neu erstanden!!!!

Hallo!

Diese Woche habe ich einen kleinen Rucksack erstanden. Zuerst konnte ich mich nicht zwischen dem BREE Madrid 5 und dem BREE Sleeve 2 entscheiden…oder doch was grösseres. Nur einen Laptop Rucksack benötige ich nicht und den BREE Punch 93 habe ich schon. So welchen soll ich nehme????

Es wurde dann der Rucksack Sleeve 10 da der Sleeve 2 in meinem Geschäft schon ausverkauft war und das der Nachfolger ist. Wunderschön. Es war der Einzige und bis die nächsten kommen dauert es bis nächste Woche. Kann bzw. will ich solange warten???? NEIN. Also kam er mit mir nach Hause.

War nur etwas verwirrt ob es bei dem Glattleder normal ist, dass es Falten wirft. Auch weil der eine Henkel welche hat und der andere kaum. Ich weiß, ich bin sehr heikel auf meine Sachen. Wahrscheinlich ist es aber ein Charakteristikum von Naturleder.

Der BREE Madrid 5 Rucksack wäre kein Glattleder sondern genarbtes Leder und daher eventuell besser gewesen, da hier Falten weniger auffallen. Aber auf der anderen Seite will ich ihn für den Alltag und da passt der Sleeve 10 hervorragend.

Ich werde den Rucksack im Alltag beobachten. Es wäre noch nett wenn jemand anders Erfahrung mit dem Leder im täglichen Gebrauch hat und mitteilen kann wie sich das Leder dort verhält.

So Danke fürs lesen und für jede Antwort.

mfg

Lauren

Endlich Urlaub! 2. Teil

Und es wurde Abend und es wurde Morgen – der naechste Tag.

Das Meer ist tuerkisblau und der Strand fast menschenleer. Dieses Stueck paradisische Natur liegt ganze fuenf Minuten zu Fuss von unserem Zimmer entfernt. Da wo die Hotelterasse endet, beginnt der Strand.

BREE Collection X 8 Rucksack im UrlaubDie ersten Urlaubstage haben wir auch hauptsaechlich am Strand verbracht. Schliesslich haben wir ja Urlaub. Was habe ich mir ueber die Dinge die ich mitnehmen wollte Gedanken gemacht. Im Moment wohnt mein ganzes Glueck in meinem Rucksack Collection X8, in Form von meinem Handtuch und einem guten Buch. Mit seinem hellen grau faellt der Rucksack im ebenfalls hellgrauen Kieselstrand gar nicht sehr auf. Ich habe das Gefuehl keine Angst um meine Sachen haben zu Weiterlesen

Sonnenschein und Spargelzeit

Weil gestern die Sonne so schön geschienen hat, haben wir uns auf der Terrasse einen schönen Abend machen. Dazu wollte ich dann auch was nicht Alltägliches zu essen zubereiten und habe erstmal Rezepthefte gewälzt. Ein herrlicher Salat aus roh-mariniertem Spargel hat mich angelacht.

Ich musste also nur noch ein paar Zutaten einkaufen, natürlich zusammen mit meinem Shopper X5. Die X5 liegt auch im voll beladenen Zustand gut in der Hand, weil sie stabile breite Ledergriffe hat. Darum nehme ich sie immer gerne mit. Außerdem kann ich die X5 auch mit schweren Einkäufen bepacken ohne Angst haben zu müssen, die Waren nicht schadlos bis zum Auto oder bis nach Hause befördern zu können.

Für alle die jetzt neugierig geworden sind… Für den Spargelsalat braucht Ihr:

Spargelzeit ist schöne Zeit

600g weißen Spargel, 200g Erdbeeren, ein Bund Rucola, ½ Vanilleschote, ½ Tl Zucker, 5 El Gemüsebrühe, 2 El Orangensaft, 2 El weißen Balsamessig, Salz, Pfeffer und 3 El Olivenöl.

Das Mark der Vanilleschote kratzt Ihr aus und kocht das Mark mit der Schote und der Gemüsebrühe kurz auf, anschließend alles zugedeckt ziehen lassen. Den Spargel schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Erdbeeren vierteln und alles mit dem Rucola mischen. Nun aus der mit Vanille aromatisierten Brühe die Vanilleschote entfernen und die Flüssigkeit mit Orangensaft, Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Alles in eine Schüssel geben und kurz ziehen lassen.

Ich will mich ja nicht selbst loben, aber der Salat ist echt gut gelungen.

Heute ist das Wetter schon wieder etwas regnerisch, aber ich hoffe das wird nicht der letzte sonnige Abend in diesem Jahr gewesen sein.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit

Lisa-Marie Hoffmann

Ein Strandspaziergang

Wenn der Alltag mal wieder richtig turbulent ist, ist das beste Mittel zum Abschalten ein langer Spaziergang. Dem inneren Schweinehund zum Trotz habe ich einfach mal meinen Rucksack BREE Collection X8 gepackt und bin zu einer Wanderung an der Ostsee aufgebrochen. So richtig warm war es noch nicht, aber was soll´s. Ich bin ja schließlich kein Weichei. Zur Sicherheit habe ich mir aber doch eine Thermoskanne heißen Tees mitgenommen, dazu noch ein gutes Buch und auch ein Sitzkissen. Ich wäre vielleicht auch ohne diese Dinge ausgekommen, aber was hätte ich dann in meinen Rucksack packen sollen?

Strandspaziergang an der Ostsee mit BREE Collection X 8 Rucksack

Der X8 ist so leicht, dass ich ihn nicht als Ballast empfinde und ich mir ohne irgendeine Tasche auch irgendwie nackt vorkomme. Außerdem ist er unempfindlich gegen Regen und es macht ihm nichts aus ihn mal in den Sand zu stellen.

Und was soll ich sagen: Es hat riesigen Spaß gemacht die Nase in den Wind zu halten und den Blick in die Ferne schweifen zu lassen. Vor lauter Übermut habe ich dann auch noch die Schuhe ausgezogen, um den feinen Sand unter den Füßen zu spüren. Der Sand war zu meiner Überraschung von der Sonne schon etwas aufgewärmt, was man von der Ostsee nicht sagen konnte. Die Ostsee war kalt – sehr kalt.

Ich habe mir ein schönes Plätzen in den Dünen gesucht, mein Sitzkissen ausgepackt, mein Buch zur Hand genommen und beim Lesen einen Tee getrunken. Während ich so las und die erste Frühlingssonne genoss hab ich bei mir gedacht: So kann sich Zufriedenheit anfühlen.

Es hat also funktioniert. Ich fühlte mich absolut entspannt und wie neu geboren und bin bereit für neue Taten. Und mein X8 erinnert mich an diesen schönen Tag.

Einen schönen Tag wünscht Euch

Lisa-Marie Hoffmann

Ein Geschenk für meine Mutter….

Ein Geburtstagsgeschenk für meine Mutter zu finden, ist für mich immer eine besondere Herausforderung. Einerseits möchte ich ihr gerne etwas schenken woran sie sich freut, andererseits was schenkt man jemandem der schon alles hat und dazu noch beteuert: „Du brauchst mir nichts zu schenken.“
Dieser Bitte nachzukommen ist für mich allerdings ausgeschlossen. Nach einigem Überlegen halte ich eine neue Handtasche für eine gute Idee. Handtaschen hat sie zwar auch schon, aber wenn sie auch nur einige meiner Gene hat, und davon ist wohl mit großer Sicherheit auszugehen, wird sie sich über eine weitere Handtasche freuen.

Geschenke die lange Freude machen

Eine Tasche von BREE macht lange Freude

Was ist für meine Mutter eine gute und schöne Handtasche? Ich glaube sie ist da eher klassisch ausgerichtet. Schwarz, praktisch, auf jeden Fall mit Reißverschluss und stabilem Träger. Da wird sich doch in der aktuellen Bree-Kollektion was finden lassen, habe ich mir gedacht. Und so war es auch. Ich habe die Kaana Leather 1 gekauft. Die hat innen und außen ein Reißverschlussfach, eine Schlüsselschlange und einen breiten Träger. Außerdem ist die Kaana Leather 1 Weiterlesen

Mit dem Rad und der Zürich 2 zur Arbeit.

Die Temperaturen gehen Richtung 20 Grad, die Sonne scheint, der Himmel ist blau – was gibt es da schöneres, als sich das Rad zu schnappen und mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren.

Also schnell alles in die BREE Zürich 2 gepackt, noch schnell ein wenig Luft in die Reifen gepumpt und schon geht’s los. Die Zürich 2 macht sich aufgrund ihres geringen Gewichts besonders gut beim Radfahren. Und trotzdem pass alles in Tasche herein, wovon man glaubt, es unbedingt fürs Büro mitnehmen zu müssen. Und falls es doch mal auf dem Rückweg Weiterlesen

Frühling!

Ab und an scheint schon der Frühling am Horizont heraufzuziehen. Die Vögel zwitschern jedenfalls schon so, dass ich morgens davon aufwache. Die ersten Sonnenstrahlen die den Garten beleuchten, weisen mich allerdings auch auf Arbeit hin. Dringend muss das restliche Laub weg und einige Schnitte müssen noch erledigt werden, die ich im Herbst nicht mehr geschafft habe. Der Gartenteich ist schon wieder aufgetaut und erfreulicherweise haben die Fische überlebt.

Die ersten Sonnenstrahlen lassen mich auch daran denken, dass ich in eineinhalb Monaten schon wieder Geburtstag habe. Es wird also Zeit eine Party zu planen. Ich habe mir überlegt mit wem ich anstoßen möchte und was es dazu zu essen geben könnte. Und dann habe ich Einladungskarten gemalt. Darauf bin ich schon ein bisschen stolz, die sind nämlich ganz gut gelungen. Ich jedenfalls würde mich freuen mit einer dieser Karten auf meine eigene Party eingeladen worden zu sein. Weil die Weiterlesen

Der erste Eindruck zählt! BREE Lisboa

Der erste Eindruck ist soooooo wichtig! Diese Weisheit ist wahrscheinlich schon so alt wie die Menschheit. Zum Gesamtbild der äußeren Erscheinung gehört für mich auch unbedingt die richtige Handtasche zum Outfit. Dabei ist es schön wenn nicht nur die Farbe stimmt, sondern auch die Form zum Anlass passt.

BREE Handtasche Lisboa 3 beige

Wenn ich ehrlich bin, stehe ich bei Handtaschen auf Leder. Leder fasst sich gut an, sieht gut aus und wirkt von Natur aus schon edel. Ich muss zugeben, dass die Lisboa-Serie mich eines Besseren belehrt hat. Obwohl hier in der Hauptsache kein Leder verwendet wird wirkt das Material edel, fasst sich gut an und sieht gut aus. Der erste Eindruck dieser Tasche war wirklich positiv, als ich sie im Laden gesehen und angefasst habe. Was die Form betrifft, hat die Lisboa 3 für mich die perfekte, alltagstaugliche Größe. Wenn man mit seiner neuen Handtasche einen besonderen ersten Eindruck machen will, ist es immer sehr effektvoll die Tasche – für alle sichtbar – irgendwo abzustellen, auf einem Tisch, auf einer Theke oder sonst wo. Das sieht aber nur gut aus, wenn die Tasche auch von alleine stehen bleibt. Mit einer Tasche die sofort in sich zusammenfällt muss man sich was anderes überlegen, um wie nebenbei Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Was mir noch gut gefällt an der Lisboa 3 ist das äußere Reißverschlussfach. Man muss nicht einen der beiden Bügel loslassen um das Portemonnaie, den Reisepass oder Tickets herauszunehmen. Je nachdem wo man ist und wer gerade so um einen herumsteht, gibt das ein sicheres Gefühl. Ich habe die Tasche jederzeit fest und sicher im Griff. Außerdem hat man stets die Wahl, ob man die Lisboa 3 als Hand- oder Umhängetasche trägt, da sie einen abnehmbaren Umhängegurt dabei hat.

Ich bin gespannt, wo ich noch überall mit der Lisboa 3 meinen ersten Eindruck verbessern kann.

Vor ein paar Tagen war ich mit einer Freundin frühstücken. Bei uns liegt der so wichtige Eindruck schon mehrere Jahre zurück. Als ich nach irgendwas gesucht habe sagte Sie: „Deine Tasche sieht ja von innen aus wie ein Strandkorb.“ Das stimmt und wenn ich mal einen Moment Entspannung brauche, gucke ich mir seit dem das Innenfutter an, atme tief durch und stelle mir vor ich wäre am Meer.

Sonnige Meeresgrüße

Lisa-Marie Hoffmann

Indienreise Fortsetzung Teil 2

India Gate im Smog oder Nebel?

Wie bereits erwähnt, gehen die Meinungen über Indien sehr weit auseinander. Nach 11 Stunden Flug mit Umsteigen in Dubai erwartete ich also mit großer Spannung  die Landung in Delhi, genauer gesagt in New Delhi. Leider sah man aus dem Flugzeug nichts von der Stadt. Ein Wolkenteppich lag über der Stadt. Wie sich später herausstellte befand sich die ganz Stadt im Nebel. Ob dieser Nebel nun rein witterungsbedingt oder schlicht und ergreifend Smog war, wollte uns keiner genau sagen.

Meine Umhängetasche Hannover 3 hat sich bereits bei der Einreise bestens bewährt. Ich weiß nicht, wie oft ich Reisepass und Bordkarte vorzeigen musste, aber ich weiß, wie ärgerlich es ist,  wenn man lange danach suchen muss. Aber Reisepass, Bordkarte und Reiseunterlagen Weiterlesen

Zweckentfremdet

Cupertino iPad Case mit alternativem Inhalt

Ich sah es, als ich in der Stadt war, und mal wieder schauen wollte, was es Neues von BREE gibt. Und dann sah ich es, das von mir als Schreibmappe gehaltene BREE Cupertino iPad Case. Eigentlich ist das BREE Cupertino iPad Case wie der Name schon sagt für das iPad gedacht. Aber dafür ich habe ich ja bereits das BREE Sydney iPad Case.

Da ich trotz vieler technischen Gadgets – vom Smartphone bis zum Netbook – gerne Notizen und Todo-Listen traditionell handschriftlich Weiterlesen