Nackt schlafen ist Bio

P1040485Das ist meine persönliche Buchempfehlung für diesen Herbst. Es geht, mit viel Humor, um die vielen kleinen Schritte die jeder im Alltag für die Umwelt tun kann, z.B. Eis im essbaren Hörnchen statt im Wegwerfpappbecher oder eben das Nackt-Schlafen, um damit den Schlafanzug zu sparen. Auch wenn für mich nicht jeder Schritt zur Umweltverträglichkeit so problemlos praktikabel ist wie das essbare Hörnchen, machte mich dieses Buch doch nachdenklich.

Mein Beitrag zum Thema ist der Gedanke der Langlebigkeit. Ich freue mich darüber, dass ich meine Schätze lange benutzen kann. Das gilt für meine Klamotten, meine Schuhe und nicht zuletzt besonders für meine Taschen. Dabei liegt die Betonung wirklich auf auch dem Gebrauche der Dinge. Es geht mir nicht darum meine Taschen zu bewahren indem ich sie nicht, oder nur allzu vorsichtig trage. Sie leben alle abwechselnd mit mir mit und mit der Zeit sammeln sie Erinnerungen. Meine BREE Kaana erinnert mich im herbstlich werdenden Deutschland an einen heißen Sommer in Rom. Einen besseren Muntermacher gibt es doch nicht!

Es grüßt Euch herzlich

Lisa-Marie Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.